BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Das Bloggertreffen an der Biofach

Aus dem Komasaufen ist nichts geworden, Nachhaltigkeits-Blogger scheinen (zumindest in diesem Rahmen) sehr sittsam zu sein. Aber trotzdem war das lockere Treffen am vergangenen Freitagabend ein persönlicher Höhepunkt in diesem - zugegebenermassen noch kurzen - Jahr. Was bleibt?
Lese ganzen BeitragKommentare (4)  Permalink

Ist weltretter.org das bessere fairdo? Und wann Social Networks wirklichen Wert entwickeln.

Nachdem hier ja schon einige Diskussionen gelaufen sind, wo der Wert von Netzwerk-Plattformen liegt, will ich (momentan) abschliessend noch ein paar Gedanken hinzufügen. Erster Anlass dazu, war die freundliche Aufforderung von Anne Wangrin, mir doch Weltretter.org genauer anzuschauen. Noch ein Social Network?
Lese ganzen BeitragKommentare (14)  Permalink

Wer will mit mir schlafen?

Der herwig hat für arme Blogger eine Unterkunft für das Bloggertreffen an der Biofach organisiert (danke, herwig!). Zwei Doppel- und ein Einzelzimmer. Habe mich für ein Bett angemeldet, egal in was für einem Zimmer. Wer also eine exklusive Nacht mit mir verbringen will, sollte sich bei herwig melden. Aber Achtung: ich schnarche und bin morgens mufflig. Es sind übrigens noch einige wenige Plätze für das Treffen frei ...

(Und danke, Christoph, für den Hinweis auf den versteckten Kommentar.)
Kommentare (5)  Permalink

Die Masse von einer guten Sache begeistern

Der Beitrag über fairdo hat einen ziemlichen Schwung an Kommentaren provoziert, unter anderem haben sich auch Sophie Scholz und Daniel Pichert, die Gründer der Plattform, wortreich gemeldet und erklärt. Folgende Fragen wurden aufgeworfen:
Lese ganzen BeitragKommentare (18)  Permalink

Ist fairdo das bessere Utopia?

Auf die Einladung von Karsten Wenzlaff hin, einer der Nachhall Texter, habe ich mir eine weitere Netzwerkplattform - oder neudeutsch Social Network Service - im ÖkoFairSozial-Bereich angeschaut: fairdo. Kurzfazit: sympathisch.
Lese ganzen BeitragKommentare (35)  Permalink

Bloggertreffen an der Biofach in Nürnberg

In Ermangelung eines besseren Begriffes laden herwig und Christoph zu einem konspirativen Blogger-Treffen während der BioFach im nächsten Februar in Nürnberg ein. Nachdem ich armes, isoliertes Schweizerlein schon länger sehnsüchtig in den Norden äuge, ist dieser Veranstaltungsort nun endlich unterhalb der Schmerzgrenze (wenn auch nur ganz wenig), was die Reisedistanz anbetrifft.
Lese ganzen BeitragKommentare (10)  Permalink

Öko geht Web 2.0

Bin zwar etwas spät, um hier wirklich was neues zu bringen, aber es ist immer noch früh genug um auf das vor Wochenfrist gestartete Portal Utopia hinzuweisen. Zentrales Thema: Konsum - und zwar "strategischer", weil "mit jedem Einkauf entscheiden wir uns für oder gegen ein nachhaltig agierendes Unternehmen. Jeder ausgegebene Euro hat Konsequenzen. Sorgen Sie dafür, dass es die richtigen sind.", soweit die Selbstbeschreibung.
Lese ganzen BeitragKommentare (12)  Permalink

Permakulturell vernetzt

Mittlerweilen hat man trotz dem generell bescheidenen Auftreten von Permakultur im Internet einige Möglichkeiten, um sich wenigstens mit anderen Interessierten und Anwendern zu vernetzen. Neuste Initiative ist das Permakultur-Netzwerk, eine Datenbank mit Adressen. Eintragen kann sich dort jedermann (es wird also nicht lange dauern, bis erste Spam-Einträge da sind). Die Suchmöglichkeiten sind im Moment auf eine Volltextsuche beschränkt.
Lese ganzen Beitrag  Permalink

Freund-zu-Freund-Netzwerk ohne zentralen Dienst

Nochmal zum Thema dezentrale Vernetzung: eben ist mir ein weiteres Programm in die Finger geraten, welches teilweise verspricht, was Collanos Workplace nicht halten konnte. RetroShare verbindet Personen ohne zentralen Dienst - allerdings nur, wenn sich nicht beide hinter einem Firewall mit NAT befinden. Ansonsten braucht es einen RetroShare-Server mit fixer IP, welchen man selber aufstellen kann.
Lese ganzen BeitragKommentare (3)  Permalink

Unabhängig durch dezentrale Vernetzung

Alle grossen Gemeinschaftsplattformen (oder neudeutsch Mashups) wie flickr, YouTube oder MySpace und wie sie alle heissen, haben eines gemeinsam: die Konzentration einer mehr oder weniger grossen Menge von teilnehmenden Personen auf einen Knoten. Dies gilt im Prinzip auch bei den vorgestern vorgestellten Foren.
Lese ganzen BeitragKommentare (2)  Permalink
Zurück Weiter11-20/22