BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Was passiert, wenn Lohas auf Lohnsklaven treffen? Über den kritischen Umgang mit "guten" Nachrichten.

Offenbar ist jetzt eingetreten, was ich vor ein paar Tagen in "Den Nachhaltigkeits-Graben überwinden" verblümt festgestellt habe: die LOHAS-Bewegten- oder besser: die kritschen Konsumenten - werden als unktritisch wahrgenommen. So schwarz (oder grün) wie sum1 sehe ich es nicht, dass nur gefaselt wird, aber einfach nur mehr oder weniger unreflektiert Neuigkeiten von Herstellern bejubelt, kann dazu führen, dass man in einem unvorteilhaften Licht erscheint.

Lese ganzen Beitrag  Permalink

LOHAS sind tumbe Konsumenten, LOVOS dagegen die Helden von heute

Da man nur mit provozierenden Schlagzeilen Volk anlocken kann (und ich nicht wirklich auf die Abwahl von Bundesrat Christoph Blocher eingehen mag), behaupte ich mal pauschal und auf Grund von nur einer Beobachtung: LOHAS denken nicht nach, sondern glauben blind irgendwelchen Werbekampagnen und verlassen sich darauf, dass anderswer seinen Kopf angestrengt hat. LOVOS hingegen sind intelligent, wach und gefeit gegen Nepp. Ausserdem retten sie gerade die Welt.
Lese ganzen BeitragKommentare (14)  Permalink

Im Gespräch: Kira und Christoph Hinderfeld

Dank Simon Meyer vom Werkzeitraum, der mich via Zunft[netz] kontaktiert hat, habe ich mir das spannende Projekt Die Zunft AG nochmal etwas genauer angeschaut. Die Hinderfelds, treibende Kraft dahinter, haben sich zu einem kurzen Interview bereit erklärt.
Lese ganzen Beitrag  Permalink

Im Gespräch: Anton Küchler

Beim Permakultur-Semir auf dem Frohberg bin ich Anton 'Toni' Küchler begegnet und wir haben uns, wie man so schön auf Marketingdeutsch sagt, vernetzt. Unter anderem hat er mir von seinem Projekt TODO erzählt, einen Magazin, welches gerade geboren wird und sich um Nachhaltigkeit dreht.
Lese ganzen Beitrag  Permalink

LOHAS-Konferenz

Jeder Bewegung ihre Konferenz: Öko 2.0 Christoph Harrach von KarmaKonsum ruft die erste Zusammenkunft der LOHAS-Szene am 17. September aus. Neben Moderator Eike Wenzel vom Zukunftsinstitut wird es Beiträge von Fred Grimm ("Shopping hilft die Welt verbessern"), Andrea Nienhaus (Alles, was gerecht ist.) und Patricia Taterra (LOHAS Start-Up Utopia) geben. Aber wichtigstes Argument sind natürlich die Netzwerk-Möglichkeiten an solchen Anlässen.

Lese ganzen BeitragKommentare (6)  Permalink

Im Gespräch: Karl Gamper

Karl Gamper ist Autor des im August erscheinenden Buches "ES IST ALLES GESAGT. 22 Beispiele einer Neuen Wirtschaft", von welchem Kapitel 7 und Kapitel 8 als PDF hier heruntergeladen werden können.
Lese ganzen BeitragKommentare (9)  Permalink

Ein LOHAS in Bild und Ton

Christoph Harrach mit Familie
Quelle: wdr.de
Bloggerkollege Christoph Harrach von KarmaKonsum hat einen Teil seiner von Andy Warhol prophezeiten 15 berühmten Minuten eingezogen. Er wurde vom WDR als LOHAS-Vetreter porträtiert, was man sich online ansehen kann (ca. ab Minute 7).

Scheinbare Widersprüche wie 20'000 Auto-Kilometer werden nicht verschwiegen, auch dass ein solcher Lebensstil nicht von jedermann bezahlbar ist.

Ein schöner Beitrag. Mutig, wie Du Dich hinstellst, Christoph!
 Permalink

Jenseits der Angst

Unsere Geschäfts- und Berufswelt ist - so pauschalisiere ich mal - geprägt von einem Klima der Angst und Unsicherheit: werde ich Arbeit haben? Werde ich genug verdienen? Wird mich meine Konkurrenz kopieren und überflügeln?

"Es ist alles gesagt. Jetzt braucht es Beispiele." von Karl Gamper zeigt, dass es auch anders geht. In 22 Kapiteln werden Unternehmer vorgestellt, die sich nicht von Angst, sondern Freude und Liebe leiten lassen. Esoterisches Geschwurbel? Liest man die aus Gesprächen entstandenen Texte, könnte man sagen: hart an der Grenze.
Lese ganzen BeitragKommentare (5)  Permalink

LOHAS vs. LOVOS

Die Marketingindustrie liebt es, Zielgruppen zu identifizieren und griffig zu bennen. Schönes Beispiel: DINKY, was soviel wie "Double Income, No Kids Yet" bedeutet, also Doppelverdiener ohne Kinder.
Lese ganzen BeitragKommentare (6)  Permalink
1-9/9