BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Foodprofil statt Ampel

Heute wieder aufgefallen: die prominent angebrachte Deklaration der Zusammensetzung meines mittäglichen Jogurts. Energie, Zucker, Fett und gesättigte Fettsäuren werden dort in Gramm sowie in Prozent des Richtwertes für die Tageszufuhr angegeben. Die Farben entsprechen nicht einer Ampel, wie sie zum Beispiel foodwatch oder Tanja Busse fordert, sondern dienen der Wiedererkennung auf dem Foodprofil, welche anderswo auf der Verpackung im Detail aufgedruckt ist.

Lese ganzen BeitragKommentare (1)  Permalink

Gewürz- statt Schokomilch

Eigentlich war dieser Beitrag ursprünglich für das Kräuter-Karneval gedacht, bis mir Dummlackel gedämmert hat, dass Gewürze keine Kräuter sind. Da kommt jetzt also die Blog-Parade zum Frühstück gerade recht.
Lese ganzen BeitragKommentare (2)  Permalink

Man ist, was man isst

Wenn man einmal damit angefangen hat, ist es schwer, es nicht immer wieder zu tun: das Lesen von Inhaltsangaben auf Nahrungsmitteln. Von schönen Einzeilern bis zu ellenlangen Listen ist alles zu finden. Hier eine nicht komplette Liste von Dingen, die ich in der vergangen Woche auf die Reise durch meinen Körper geschickt habe:
Lese ganzen Beitrag  Permalink

Gesunder Appetit durch natürliche Lebensmittel

Wieder jemand, der auf mein Gejammer reagiert hat. Obwohl er meinen BMI nicht kennt.

Horst Klier hatte jahrelang mit seinem Gewicht zu kämpfen, trotz eingeschränktem Essen und mehreren Stunden Sport pro Woche. Als er dann seine Ernährung komplett auf Bio-Lebensmittel umstellte, purzelten die Kilos. Seine Erfahrungen und Schlussfolgerungen beschreibt er kurz und kurweilig in seinem Buch "Leben ohne Diät".
Lese ganzen BeitragKommentare (7)  Permalink

Was eigentlich niemand wissen will oder warum wir Inhaltsangaben lieber nicht lesen

Warum sollen wir uns das antun?
  • " ... von gentechnisch modifizierten Mikroorganismen produziert."
  • "Kann Allergien auslösen."
  • "Kann Asthma und Hautreaktionen, wie die Neurodermitis, auslösen."
  • "Eine Bildung von Geschwulsten wurde im Tierversuch beobachtet."
Lese ganzen BeitragKommentare (5)  Permalink

Fertigfisch fertig

Wieder eine düstere Prognose: nach neusten Studien sollen die Meere bis in 40 Jahren leergefischt sein.

  Ein Schritt in die richtige Richtung zur Erhaltung der Artenvielfalt und gesunder Bestände sind Labels wie Marine Stewardship Council (MSC) oder fair fish - wenn es auch dabei viele Wenn und Aber gibt. Eine bessere Möglichkeit: einheimische Fische. Gesetzlich geregelt ist "die nachhaltige Nutzung der Bestände und [...] dass die natürliche Artenvielfalt der Fische und Krebse erhalten bleibt".
Lese ganzen Beitrag  Permalink
1-6/6