BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Von Nachdenken zum Sich auf den Weg machen

In der Zeit, in der ich hier Beobachtungen und Erfahrungen veröffentlicht habe und meine Wahrnehmung an den vielfältigen und wertvollen Rückmeldungen spiegeln konnte, ist eine Landkarte entstanden. Immer noch eine grobe zwar und mit kleineren und grösseren weissen Flecken, aber die Landschaft ist erkennbar. Und Wege zeichnen sich ab.

Einen davon habe ich unter die Füsse genommen. Er führt in eine unbekannte Gegend, aber es gibt Gerüchte, dass dort einige der Fragen, welche mich - uns - beschäftigen (und vielleicht ein bisschen Sorgen machen), dort beantwortet werden könnten.

Es ist eine Region, in welcher alles Wissen allen frei zugänglich ist. Wo Menschen in kleineren und grösseren Verbänden zusammenarbeiten und für ihre Existenz sorgen. Wo man keine Angst hat, zu geben, sondern weiss, dass schlussendlich mehr zurückkommt. Wo man sich nicht auf scheinbar übergeordnete Instanzen verlässt, sondern eigenverantwortlich und kreativ sein Geschick selber in die Hand nimmt.

Tönt alles ein bisschen ... fantastisch, paradiesisch? Ja, auch in meinen Ohren. Aber ich will es selber sehen. Vielleicht um zu erkennen, dass zwar vieles besser ist, sich aber auch von dort Menschen wieder auf den Weg machen ...

Mit BegleiterInnen wird die Reise gleich weniger beschwerlich und ich freue mich darauf, mit anderen kürzere und längere Etappen gehen zu können. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass man überall GefährtInnen treffen kann.

Kommentare (10)  Permalink

Kommentare

Ralf @ 19.02.2009 13:14 CET
du wirst mir immer sympatischer :)
Patrizia @ 05.04.2009 18:52 CET
würde gerne mal mitkommen, wenn die gegend fassbarer wird...
übrigens, kennst du thomas diener und lukas hohler? schau mal auf www.fairwork.ch unter projekte und/oder netzwerk! lieber gruss
Reto Stauss @ 06.04.2009 10:14 CET
@Patrizia: Thomas kenne ich, ja, war auch schon im Interview hier. Und er ist tatsächlich auch ein "Gefährte" ... und weitere Begleiter sind willkommen.
Maart @ 30.04.2009 09:12 CET
Hi
Tönt sehr interessant, wäre eine digitale Probewelt zu versuchen (ein neu-artiges Second Life?) oder sind wir dann wieder daran die Sache zu verzögern und sollte man real handeln, ohne alle Konsequenzen zu übersehen? ... Sich auf dem Weg machen ... aber wie? PS zum Sprachlos/In eigener Sache: Ich glaube übrigens, dass viele "bright greens" manchmal "sprachlose" Momente erleben. Nur nicht aufgeben, mal tief durchatmen und Kraft sammeln.
Reto Stauss @ 30.04.2009 10:32 CET
@Maart: "bright greens"? In diesem Sinne? Noch nie gehört den Ausdruck ... scheint aber interessant zu sein ...
Maart @ 30.04.2009 11:18 CET
Indeed: you got it! Gibt es doch noch viel Neues auf der Welt haha!

Alex Steffen: What is bright green? In its simplest form, bright green environmentalism is a belief that sustainable innovation is the best path to lasting prosperity, and that any vision of sustainability which does not offer prosperity and well-being will not succeed. In short, it's the belief that for the future to be green, it must also be bright. Bright green environmentalism is a call to use innovation, design, urban revitalization and entrepreneurial zeal to transform the systems that support our lives.

Note Maart: Der Grund weshalb eine Nachhaltigkeitsvision, welche keine "prosperity and well-being" garantiert keinen Erfolg haben wird, liegt meiner Meinung darin, dass es einfach sonst nicht allgemein akzeptiert werden wird. (oops, ist kein richtiges Deutsch, glaub ich, sorry).
Reto Stauss @ 30.04.2009 12:34 CET
@Maart: ein nachhaltiger Entwurf beinhaltet aus meiner Sicht zwingend Dinge, welche der heutigen Gesellschaft nicht passen werden. Die Zeit der Energiesklaven kommt an ihr Ende ... und daraus ergibt sich natürlich ein Akzeptanzproblem, ja. (Und ich bewundere es sehr, wenn sich jemand - wie Du - in einer Nichtmuttersprache [das war jetzt eine Unterstellung] in eine Diskussion einschaltet!)
Jamma Tino Schwarze @ 18.06.2009 00:24 CET
Mir geht das Herz auf beim Lesen Deiner Zeilen! :-)

Ich bin jedenfalls auf dem gleichen Weg. Und sehr gespannt und auch voller Vorfreude auf das, was uns dort erwartet. :-)

Alles Liebe.

Jamma.
Reto Stauss @ 18.06.2009 05:36 CET
@Jamma: vielleicht gehen wir mal ein Stück zusammen ...
just @ 25.06.2010 13:39 CET
Ich möchte mit!

http://www.youtube.com/watch?v=1n3n2Ox4Yfk

Liebe Grüße
Jutta
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.