BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Der Nachhaltigkeits-Graben II

An manchen Tagen ist der Nebel hartnäckig. Etwas Trost bei unfreunldichem Wetter spendet Nähe, auch geistige ...

Ralf Winkler war ein Radikaler, ein sanfter, aber einer bei dem Reden und Handeln übereingestimmt hat. Was veranlasst, sich mit Texten wie folgendem in die Masse zu stellen?

ICH SUCHE AUF DER ERDE EINEN PLATZ, WO ICH ALS FREIER MENSCH, MEINEM EIGENSTEN WESEN GEMÄSS, LEBEN UND ARBEITEN KANN. Ich bin der schönen Welt der Ideologien müde, worin bei allem Gerede von Freiheit, Selbstbestimmung, Frieden, Nächstenliebe, Menschlichkeit, Solidarität, Fortschritt etc. ich doch nur als Sklave oder Nummer der bestehenden Systeme mir und meiner Mitwelt das eigene Grab zu schaufeln habe. WER VERHILFT MIR UND WEITEREN MENSCHEN ZUM GESUCHTEN PLATZ ?

Wie kommt man zu Überzeugungen, die zu solchem konkreten und kompromisslosen Tun veranlassen?

BIN ICH EIN WACHER, LEBENDIGER, FREIER MENSCH, DER BLICK, HERZ UND HAND FÜR NÖTE MEINER MITKREATUR HAT ?
ODER BIN ICH EIN FAULES AAS, EIN TOTES BLATT, DAS NUR UMHERBEWEGT WIRD DURCH ANGST UND DURCH JAGD NACH GELD UND MACHT ? FRISTE ICH AUF KOSTEN MEINER MITWELT EIN UNFRUCHTBARES DASEIN UND TÄUSCHE MICH MIT SCHÖNEN IDEOLOGIEN UND ANDEREN ILLUSIONEN DARÜBER HINWEG ?
WER VERHILFT MIR UND WEITEREN MENSCHEN ZU SELBSTERKENNTNIS ?

Was für ein Gegensatz zu dieser oberflächlichen, marketing-beschönten, ich-bezogenen Welt der Neogrünen, welche letzendlich nicht hinterfragt, sondern sich das gute Gewissen erkauft.

Auf der einen Seite mühevolles Suchen nach einem authentischen Lebensentwurf und eigenverantwortlichem tätigen Hinstehen, auf der anderen gruppen- und trend-getriebenes, fremdgedachtes Nachlaufen Parolen Eigennütziger.

Was bleibt nach der frühmorgendlichen Kurzeuphorie samt Neujahrstag (früher, als man noch nicht dämliche Sonnenbrillen tragen musste, um die Welt retten zu können, und Kanten noch Haare hatten, da konnte man sich noch auf Musik konzentrieren. Jaja, da war halt noch alles besser.) ausser herbstlicher Melancholie ob der berüchtigten Lage zwischen Stuhl und Bank? Dem immer noch vermissten Glied zwischen Erkenntnis und kraftvollem Handeln?

[Nachtrag] Misanthropie?

Ähnliche Beiträge:
Den Nachhaltigkeits-Graben überwinden
Der Nachhaltigkeits-Graben
Kultureller Revolutionär - ich bin einer
Wie wir gemeinsam den Wandel vom Lebensstandard zur Lebensqualität schaffen
Vom Konsumenten zum Prosument
Kommentare (4)  Permalink

Kommentare

olaf @ 05.11.2008 13:24 CET
reicht so ein "einfaches" ausklinken und selbstmachen? das klingt nicht wirklich radikal, sondern zu einfach. es ist schlichtweg unmöglich, dass jeder mensch diesen schritt vollzieht.
mäßigung, nicht ausstieg; meiner meinung nach die bessere alternative.
Reto Stauss @ 05.11.2008 13:43 CET
@olaf: wo liest Du was von einem Ausstieg? Winkler hat sich zwar gewissen Dingen verweigert, aber auch versucht, das "System" zu ändern.

Und Gemässigte haben wir IMHO genug ...
olaf @ 05.11.2008 14:03 CET
ausstieg war auf das "Gegensatz zu dieser oberflächlichen, marketing-beschönten, ich-bezogenen Welt der Neogrünen" bezogen.
was ist aus seinen aktionen geworden?
Reto Stauss @ 05.11.2008 14:54 CET
@olaf: leider ist zu Winkler im Netz nicht mehr zu erfahren als das auf FleXibles. Ob seine Aktionen "Erfolg" hatten, interessiert mich eigentlich auch nicht, mich hat vor allem beeindruckt, dass da einer hingeht und sicht- und angreifbar hinsteht.
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.