BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Suchmaschine der nachhaltigen Blogs

Durchsuchen
Über das folgende Suchfeld können die Nachhaltigkeits-Blogs durchsucht werden:

Ende letztes Jahr habe ich mir mal versuchshalber eine Suchmaschine zusammengebaut, welche die Blogs in meiner ominösen Liste durchsucht. Das Suchfeld gab es auch schon länger auf der Seite des entsprechenden Beitrages, aber keine Ahnung, ob das jemand bemerkt hat. Ich hatte auch nie darauf hingewiesen.


In der Diskussion gestern bezüglich dem Verlinken untereinander und dass man manchmal gar nicht weiss, ob jemand anders schon darüber geschrieben hat, ist mir die Suchmaschine wieder eingefallen. Natürlich, sie basiert auf der nicht-bösen Krake, aber dort sind sowieso schon alle im Index.

Vielleicht könnte man also, bevor man eine Sache aufgreift, kurz abfragen, ob schon ein anderer Blog etwas zum Thema geschrieben hat. Dann könnte man sich darauf beziehen, die Beiträge wären verlinkt (wenn Trackback verwendet wird) und der Wert und das Gewicht des Themas erhöht.

Aber klar, so eine vorgängige Abfrage bedeutet ein bisschen Aufwand. Und die Suchmaschine muss gepflegt werden, sprich: Blogs entfernen und einfügen. Es bräuchte also eine kleine Community, welche die Administration übernimmt. Und natürlich würde man früher oder später wieder auf die Frage stossen, welche Blogs darin enthalten sein sollen und welche nicht ... für den Moment habe ich mal die von Micha aktualisierte Liste übernommen.

Wer gerne bei der Pflege mithelfen will, melde sich doch bitte, dann schicke ich ihm/ihr eine entsprechende Einladung.

Die eigene Startseite der Suchmaschine findet man übrigens hier.

[Update] Sehe gerade bei den Einstellungen der Suchmaschine, dass man die Pflege auch automatisieren könnte, indem man zum Beispiel einen Feed angibt, welcher die in die Suchmaschine eingeschlossenen Websites enthält.

Ähnliche Beiträge:
Protestieren war gestern. Vernetzen ist heute. Aktion kommt morgen.
Den Nachhaltigkeits-Graben überwinden
Der Nachhaltigkeits-Graben II
Der Nachhaltigkeits-Graben
Zweites Nachhaltigkeits-Bloggertreffen
Kommentare (5)  Permalink

Kommentare

Micha @ 05.09.2008 11:23 CET
Deine Einladung zur Mithilfe habe ich bekommen. Kann sein, dass ich zu dusslig bin, aber ich kann nicht sehen welche Seiten Du schon eingetragen hast. Macht das was aus wenn URLs doppelt vorkommen?

Ein Feed wäre natürlich genial, den könnte man sich auch in den eigenen Reader laden. Wie ist denn das Format?
Andy @ 05.09.2008 11:36 CET
Hi Reto,

interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Swiki (http://www.eurekster.com/), wie ich ihn auch eingebaut habe. Das ist eine Suchmaschine, die mit feeds und links angefüttert wird, aber auch selbständig weitere Ergebnisse sucht. Unpassende Begriffe aus einer Vorschlagsliste für Suchbegriffe kann man entfernen. Bei mir habe ich so eine Suche eingebaut. Über Abstimm-Buttons kann man als Nutzer die Wertigkeit eines Ergebnisses beeinflussen.

Schau einfach mal selbst auf meine Seite oder unter http://energieeffizienz-und-erneuerbare-energie-swicki.eurekster.com/

Gruß,
Andy
Reto Stauss @ 05.09.2008 12:33 CET
@Micha: das Mail das ich gekriegt habe, scheint dies auszudrücken:

"Micha Wenzl will now be able to include and exclude sites from nachhaltigeBlogs and apply existing refinements to those sites. Micha Wenzl will not be able to add new refinements or make changes to your search engine in any other way."

Hmm, ungeschickt. Auch, dass Du nicht mal siehst, welche URLs schon eingetragen sind. Leider kann ich nicht mehr Rechte vergeben ... ob es was ausmacht, wenn es doppelte Einträge gibt, weiss ich nicht -> ausprobieren.

Und bezüglich Quellfeed: RTFM ;-).

@Andy: danke für den Hinweis auf Eurekster, hatte ich auch mal angeschaut, hat aber nicht ganz auf die Anforderungen gepasst damals.
Micha @ 15.09.2008 10:16 CET
@Andy:
eurekster habe ich mir gerade angesehen. Für die eigene Webseite bzw. Blog ist das eine witzige Angelegenheit. Leider kann man aber nur 50 URLs angeben die in die Suche einbezogen werden sollen. Das ist ein bisschen zu wenig.
Bio Emma @ 20.09.2008 19:22 CET (Trackback)
Eigentlich hatte ich gehofft nach dem Abhandeln der Kritik, würde sich automatisch etwas Struktur in den per Mail und IM diskutierten Themen ergeben. Tatsächlich ist da so viel auf mich eingeprasselt und wahrscheinlich auch wieder zurückgeprasselt, ...
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.