BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Praktisches Wissen: wer weiss was - Zusammenfassung

So, der zweite Blog-Karneval auf nachhaltigBeobachtet ist Ende letzte Woche zu Ende gegangen. Mit 15 Beiträgen zwar weniger gross als "Urbane Gärten", dafür aber mit neuen Teilnehmern und - dies freut mich besonders - mit zwei Texten von Nicht-Bloggern. Ganz herzlichen Dank an alle von euch!
Blog-Karneval Nur eine kleine, vorsichtige, niemanden verletzen wollende Frage zur beschränkten Resonanz: könnte es sein, dass es nicht am Willen, sondern wie heimlich befürchtet, an den eher theoretischen Hintergründen der meisten Bloggianer liegt? Umso wichtiger ist es, ein Pflöcklein einzuschlagen und in sehr begrenztem Umfang "rechte" Hand der Blogosphäre zu spielen.

Genug gemosert, hier nochmal die Übersicht über alle Beiträge. Falls jemand die Liste veröffentlichen möchte, findet er hier den HTML-Code zur einfacheren Übernahme.
Ähnliche Beiträge:
Praktisches Wissen: wer weiss was - fünfter und letzter Zwischenbericht
Praktisches Wissen: was ich weiss und woher
Praktisches Wissen: wer weiss was - vierter Zwischenbericht
Praktisches Wissen: wer weiss was - dritter Zwischenbericht
Praktisches Wissen: wer weiss was - zweiter Zwischenbericht
Kommentare (4)  Permalink

Kommentare

Horst (Blog ohne Diät) @ 16.10.2007 08:17 CET
Mögliche Gründe:
- Man weiß zwar viel, aber nicht so gut, dass man darüber schreiben will
- Es gibt dazu bereits viele Anleitungen im Internet, warum noch eine mehr?
- Man weiß soviel, dass man sich nicht entscheiden kann, was am besten passt
Reto Stauss @ 16.10.2007 08:47 CET
@Horst:
1. lasse ich gelten
2. es gibt alles auf dem Internet, allerdings nichts aus der eigenen Perspektive und in der eigenen Form (und übrigens ging es eigentlich eben nicht darum, eine Anleitung zu schreiben, was aber leider eher falsch verstanden wurde, was wiederum mein Fehler ist, weil ich es in der Einladung zu wenig deutlich geschrieben habe)
3. das war noch nie ein Grund, um mal irgendwo zu beginnen

Hey, aber wie gesagt, es hat mich gefreut, dass trotz allem ein bunter Strauss zusammengekommen ist.
Lisa @ 16.10.2007 15:37 CET
Sali Reto
Vielleicht ist folgendes noch zu bedenken: es geschieht mehr als das, was sich geschrieben manifestiert. Es sei an meinem Beispiel erläutert: ich las von der Aktion und fing zweiseitig Feuer: ich war neugierig auf die „handfesten“ Erfahrungen der BlogleserInnen und – und das hat mich mehr umgetrieben – ich begann, mich selbst zu befragen. Was kann ich? Woher? Weshalb mach ich das? Nicht, weil ich besonders viel Praktisches selber mache, sondern weil die Beweggründe vertiefte Erläuterungen bedingen, liess ich vom Gedanken an einen Beitrag ab. Ob ich – um mich nicht ganz vereinnahmen zu lassen -, Teilzeit arbeite, Beeren sammle, Sauerteigbrot backe, Texte schreibe, Filzbilder mache, immer geht es neben der Freude (und einigem andern wie Erhalt von Fähigkeiten, Hand-Kopf-Herz-Ausgleich) auch um Autonomie in der Zeitgestaltung. Und: was für ein trauriger, folgenreicher Kulturverlust ist die Ödnis der Halbfertig- und Fertigprodukte, die Überflutung der Regale mit Füllschrott. Es ist dann eine Art positiv reagierenden Protests, wenn ich Eigenes herstelle. Falls Dich weiterführende Gedanken interessieren: unter www.lisa-tralci.ch findest du in der Rubrik „Aktuell“ im Artikel „A. ist überall“ mehr.
Lieber Gruss
Lisa
Reto Stauss @ 17.10.2007 06:59 CET
@Lisa: Du bist eine Leserin, wie sie sich jeder Blogger wünscht: Du lässt Dich zu eigenem Nachdenken und Tun inspirieren und meldest es sogar zurück. Danke!
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.