BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Gewürz- statt Schokomilch

Eigentlich war dieser Beitrag ursprünglich für das Kräuter-Karneval gedacht, bis mir Dummlackel gedämmert hat, dass Gewürze keine Kräuter sind. Da kommt jetzt also die Blog-Parade zum Frühstück gerade recht.
Gewürz-MilchMeine Frau hat irgendwann begonnen, zum Frühstück Gewürz-Milch zu trinken. Das Rezept hatte sie wohl aus einem ayurvedischen oder indischen Kochbuch. Nachdem die letzte Ovomaltine getrunken war, bin ich auch umgestiegen. Warum? Trotz angeblich so wertvollem Inhalt ist ein Hauptbestandteil Zucker, dessen täglicher Konsum ich gerne reduzieren würde. Mist, nachdem ich mir die Produkteseite angeschaut habe, ist mein Argument gerade an mangelnder Richtigkeit gestorben. Wenigstens kann ich jetzt das Malz-Getränk wieder mit gutem Gewissen geniessen.

Wie stellt man Gewürz-Milch her? Je eine Messerspitze voll gemahlenem Zimt, Kardamom und Ingwer in eine Tasse geben, dann die heisse Milch dazugeben. Bei Bedarf kann man natürlich auch noch süssen, aber mir schmeckt es auch so. Und ja, ich gebe zu, ich bin ein Milchbubi und trinke den Kuhsaft meistens zum Frühstück zu währschaftem Brot mit Butter und Konfitüre oder Honig.
Ähnliche Beiträge:
Blog-Karneval zum Thema Fairtrade
Foodprofil statt Ampel
Blog-Parade zur Woche der Sonne
7 Fragen zu Konsum und Umwelt
Dankbarkeit ist eine mühsame Sache
Kommentare (2)  Permalink

Kommentare

Blog ohne Diät @ 05.10.2007 10:50 CET (Trackback)
Und nachdem Reto gerade im Moment, als ich noch an diesem Artikel schreibe, etwas fast zum Thema passendes veröffentlicht hat. 8-)
Waldweiblein @ 05.10.2007 16:27 CET
*g* Ich hätte den Beitrag aber aufgrund der Gemeinsamkeiten von Kräutern und Gewürzen sicherlich gelten lassen ;-)
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.