BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Im Gespräch: Anton Küchler

Beim Permakultur-Semir auf dem Frohberg bin ich Anton 'Toni' Küchler begegnet und wir haben uns, wie man so schön auf Marketingdeutsch sagt, vernetzt. Unter anderem hat er mir von seinem Projekt TODO erzählt, einen Magazin, welches gerade geboren wird und sich um Nachhaltigkeit dreht.
Redaktionsteam TODO
Das TODO-Redaktionsteam, Anton Küchler vorne rechts
Bitte erkläre kurz, wer Du bist und was Du machst.
Ich bin freischaffend im Themenfeld Nachhaltigkeit unterwegs. Insbesondere interessieren mich die Bereiche Landwirtschaft, Lifestyle und Kommunikation. Neben der Arbeit versuche ich auch mein Leben nach dieser Idee auszurichten. Ich bin dreissig Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Kindern, lebe im Emmental und habe vor langer Zeit (fünf Jahre) ein Studium der Umweltnaturwissenschaften an der ETH abgeschlossen.

Was verstehst Du unter Nachhaltigkeit?
Nachhaltigkeit ist für mich der ständige Versuch, ein gutes Leben zu führen. Gut bedeutet für mich, den ökologischen Gesetzmässigkeiten zu folgen, die Bedürfnisse der Mitmenschen und zukünftiger Generationen zu respektieren und unsere eigenen körperlichen, geistigen und emotionalen Grundbedürfnisse in ausreichendem Masse zu befriedigen. Ein ständiger Versuch ist es deshalb, weil uns dies nie vollständig gelingen wird. Nachhaltigkeit ist ein idealer Zustand, ein Utopia, das wir nie erreichen können, dem wir uns aber annähern müssen.

Du bist die treibende Kraft hinter der Entwicklung eines Nachhaltigkeits-Magazins. Wie bist Du auf die Idee gekommen?
Das Thema Nachhaltigkeit wurde lange Zeit sehr trocken, rational und kopflastig abgehandelt. An Publikationen konnte man fast nur textlastige, technische oder wissenschaftliche Wälzer finden - ohne Humor, ohne Genuss, ohne Emotionen. Dabei können wir als Gesellschaft nur nachhaltig werden, wenn uns das Thema zu Herzen und durch den Bauch geht. Denn es sind die kleinen Handlungen im Alltag, die bedeutsam sind und über die können wir uns einfach nicht ständig Gedanken machen. Nachhaltigkeit muss zum Lifestyle werden. Deshalb wollte ich das Thema intuitiver angehen und mit Schönheit, Genuss und Lebensfreude in Verbindung bringen. Und dafür scheint mir eine Zeitschrift ein geeignetes Format, in dem Bild und Text, Fakt und Kunst, Leben und Stil zusammenfliessen können.

Wo steht das Projekt?
Mit TODO stehen wir an einem interessanten Punkt. Wir haben ein nahezu fertiges Heft in der Hand und gleichzeitig eine handliche Präsentation, mit der wir bei möglichen Partnern vorsprechen können. Mit diesen Partnern möchten wir in den kommenden Wochen Wege finden, wie wir eine erste Ausgabe drucken und vertreiben können. Konkret suchen wir Investoren, Inserenten und Vertriebspartner.

Wer steckt ausser Dir dahinter?
Wir sind eine Gruppe von Autoren, Bildredaktoren, Gestaltern, Fotografen und PR-Menschen. Es ist eine sehr spannende, dynamische und kreative Gruppe. Es würde mich sehr freuen, mit diesem Team im Bereich Nachhaltigkeit und Lifestyle zu forschen.

Wann soll die erste Ausgabe erscheinen?
Anfang nächstes Jahr soll es soweit sein.

Wer soll das Heft kaufen? Wer soll damit angesprochen werden?
Wir richten uns an die LOHAS in der Schweiz. Und im Speziellen an die 30 bis 54-jährigen. Das ist eine Lebensphase, in der viele mitten im Arbeitsleben stehen, eine Familie gründen, eine Wohnung oder sogar ein Haus einrichten und sich vielleicht auch mal beruflich, privat oder spirituell neu orientieren. Es sind kaufkräftige Menschen, die gerne aber bewusst konsumieren. Ein paar Stichworte zu ihren Werten: Ökologie und soziale Gerechtigkeit gehören ebenso dazu wie eben Authentizität, Genuss und Lebensfreude.

Wie wird das Magazin inhaltlich ausgerichtet sein und wie unterscheidet es sich von bereits vorhandenen Titeln?
Wir machen ein intelligentes Lifestyle-Magazin für die LOHAS, mit allem was dazu gehört: News, Produkte, gut recherchierte Fakten und Hintergründe und so weiter. TODO ist etwas besonderes, weil es seinen eigenen ausgeprägten Stil hat. Wir legen grossen Wert auf die Bildsprache und eine ansprechende Gestaltung. Das gibt es in der Schweiz bisher noch nicht.
Ähnliche Beiträge:
Im Gespräch: Kira und Christoph Hinderfeld
Im Gespräch: Bernd Schreiner
nachhaltigBeobachtet als Magazin
Was passiert, wenn Lohas auf Lohnsklaven treffen? Über den kritischen Umgang mit "guten" Nachrichten.
Neue Zeitschrift ecolife - es ginge auch interaktiver
 Permalink

Kommentare

Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.