BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Gelegenheit macht Diebe

Mit dem Schrecken davongekommen sind wir und unsere jetzt noch zehnköpfige Hühnerschar. Von einer Henne, ausgerechnet eine mit schönem Bart (nicht bei allen Damen unerwünscht), fehlt bis auf ein paar Federn jede Spur.
Neben Töchterlein zu Bett bringen und so lange wie möglich, das Tageslicht ausnützend, im Garten arbeiten, wurde mir meine Beschränkheit in Bezug auf das Ausführen von mehreren Tätigkeiten zur gleichen Zeit, aka Multi-Tasking, wieder einmal brutal vor Augen geführt: das Schliessen der Hühnerklappe ging schlicht vergessen.

Marder
Quelle: pixelio.de
Scheinbar liegt das Hühnerhaus auf der nächtlichen Tour eines Raubvieches, Knut ist auszuschliessen, eher wahrscheinlich, dass es sich um einen Fuchs oder Marder handelt. Ich tippe auf letzteres, hat es doch in der Nacht ordentlich gerumpelt im Estrich.

Oft hört man von nächtlichen Räubern, welche gleich Tabula Rasa machen und wie in einem Rausch alle Tiere in Reisszahn-Nähe töten. Davon sind wir - Glück im Unglück - verschont geblieben.
Ähnliche Beiträge:
Hühner im Grünen
Der Grünauslauf als Futterquelle
Sie mögen in Frieden ruhen. Verdaut sind sie schon.
Lauf-Entenhausen
Nymphomaninnen-Glatzen
 Permalink

Kommentare

Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.