BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Gentlehahn

Kürzlich beobachtet: eine der Damen war noch mit der Morgentoilette beschäftigt, als das Harem, angeführt vom Pascha, unternehmungslustig loszog. Hoch ging es hinauf, bis fast an die Grenzen des Reiches. Dort verlustierte man sich mit allerlei knackigen Insekten und liess es sich auch sonst gut gehen.
Die erwähnte Dame, inzwischen fertig geworden, stellte unterdessen fest, dass sie zurückgelassen worden war. Ihre Aufregung war weit hin hörbar. Unser Pascha, aufmerksam, nahm dies über eine weite Distanz war und antwortete mit lautem Rufen. Was sich die beiden zuriefen, werden wir wohl nie erfahren, aber der Pasche setzte sich unverzüglich in Bewegung, den Restharem zurücklassend.

Gegen 100 Meter steil bergab - keine kleine Distanz, wenn man nur 40 cm gross ist - eilte er zur Dame, um sie zu den anderen zu geleiten. Die Dame, damenhaft herablassend, setzte sich langsam in Bewegung und folgte dem Pascha zurück zu den anderen, schön langsam, hier und da innehaltend, wohl um die peinlichen Lage zu überspielen.

Auch wenn man zehn Damen im Harem hat, kümmert man sich um jede einzelne, zumindest als Gockel.
Ähnliche Beiträge:
Hühner im Grünen
Der Grünauslauf als Futterquelle
Sie mögen in Frieden ruhen. Verdaut sind sie schon.
Lauf-Entenhausen
Nymphomaninnen-Glatzen
 Permalink

Kommentare

Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.