BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Hinterhofhühnerhalter

Da wir leider kein Selbstweidesystem einrichten können - Haus und Land sind nur gemietet -, haben wir begonnen, die Hühner nach der Balfour-Methode zu halten, welche John Seymour in "Das neue Buch vom Leben auf dem Lande" beschreibt.

Sie ist geeignet für Hühnerhalter, welche nur begrenzt Platz haben, die Hühner aber trotzdem draussen halten möchten. Dabei wird ein begrenzter Teil des Auslaufes dick eingestreut, z.B. mit Stroh, Farn oder ähnlichem (wir verwenden Heu, da im Moment im Überfluss vorhanden). Damit wird verhindert, dass die Hühner alles abscharren und nur noch braune Erde hinterlassen.

Auf einer weiteren, abgetrennten Fläche wächst Gras und anderes, dort werden die Hühner nur noch so oft rein gelassen, dass das Gehege nicht übernutzt wird. Auf der eingestreuten Fläche wächst allerlei zwischen der Einstreu und tummelt sich auch einiges Gevieche, welches die Hühner zusammenkratzen können.

Die Einstreu wird immer mal wieder ergänzt und kann dann z.B. zweimal pro Jahr entfernt und kompostiert werden, was einen tollen Dünger ergibt.

[Update]

19.02.2010: Der Link auf die Beschreibung des Selbstweidesystems geht wieder. Zusätzlich gibt es hier noch eine Beschreibung für Ziegen.

Ähnliche Beiträge:
Hühner im Grünen
Der Grünauslauf als Futterquelle
Sie mögen in Frieden ruhen. Verdaut sind sie schon.
Lauf-Entenhausen
Nymphomaninnen-Glatzen
Kommentare (3)  Permalink

Kommentare

Gabriel @ 11.03.2008 10:15 CET
Leider ist der Text zum Selbstweidesystem nicht mehr auf dem Server von Permakultur.net. Hat jemand zufällig eine Kopie, die er mir zukommen lassen kann?
StoiBär @ 11.03.2008 10:32 CET
Der erste Link führt leider ins Leere.
Reto Stauss @ 11.03.2008 20:36 CET
Ja, schade. Habe die Website-Betreiber angeschrieben ...
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.