BlogBilderBücherDossiersSuchenSchlagworteÜberKontakt
Kulturelle Revolutionäre

Kategorien

Schlagworte

Permakultur

Heizen mit Holz

Eigenbau

Barthühner

Selbstversorgung

mehr ...

Zum Thema

Gerne gelesen

.ch Blogger

Login

Das A-Bulletin

Endlich mal eine Ode ans A-Bulletin. Fast unsichtbar - keine Website, über Google kaum zu finden, eine Auflage von 8'200 - kann man das zweiwöchentlich erscheinende Blatt praktisch nur kennen, wenn man persönlich darauf aufmerksam gemacht wurde.

Der Aufbau ist immer gleich: ein längerer Artikel und dann viele, viele Inserate. Und wo findet man noch von Hand erstellte Illustrationen und Texte? Richtig geraten. Ähnlich wie in der Tierwelt sind die Inserate ein bunter Mix, allerdings mit klar alternativer Ausrichtung.

Perlen finden sich immer wieder. Z.B. der "ziemlich hässliche Güggel mit interessanter Tonlage", welcher zu verschenken ist. Oder der Artikel (auch hier erschienen) von Astrid von Friesen in der Ausgabe vom 16. März. Hat mir als postfeministischem, duldsamem, rollensuchendem Mann aus dem Herzen gesprochen.

Probenummern vom A-Bulletin kriegt man unter [E-Mail gelöscht] oder Tel. +41 44 241 22 01.

[Update 22. Februar 2007] Ich wurde von den Machern darauf hingewiesen, dass sie am liebsten per Telefon oder Brief kontaktiert werden möchten:

"Wir verschweigen bewusst unsere e-mail-Adresse, damit wir nicht von mails überschwemmt werden. Es macht einen Unterschied, ob die Leute schnell ein e-mail schreiben können oder ob sie einen Brief schreiben oder zum Telefon greifen müssen. E-mails können jederzeit anonym abgeschickt werden und bringen die EmfängerInnen in Zugszwang. Wir möchten weiterhin gemächlich funktionieren."

Deswegen habe ich die E-Mail entfernt. Brieflich kann man sich unter Verein A-Bulletin, Postfach, 8021 Zürich 1 melden.

Ähnliche Beiträge:
Das A-Bulletin bestellen
Nachhaltigkeit und Web 2.0
Der Öko-Star
Über den Gartenzaun ... [W0713]
Über den Gartenzaun ... [W0712]
Kommentare (22)  Permalink

Kommentare

Bine @ 01.12.2006 12:32 CEST
postfeministisch duldsam...zauberhafte formulierung herr stauss :)
Reto Stauss @ 01.12.2006 12:47 CEST
Oh, Sie lesen mit hier? *schonwiedereinleserrespektiveleserinumpostfeministischkorrektzusein*
Bine @ 01.12.2006 18:39 CEST
genau. ich bin ein freund von überraschungsgegenbesuchen und hoffe immer auf schlampertere wohnungen als meine es ist..
*postfeministischduldsam klingt ein wenig resigniert. meinetwegen müssen sie das nicht...bitte nicht!
blogbogicki @ 02.12.2006 01:32 CEST
JÖÖöö
ich krieg das blättchen auch vierzehntäglich. bin glücklich damit.
danke!
Reto Stauss @ 04.12.2006 11:17 CEST
@blogbogicki: Wieder etwas Kredit beim Herrn Doktor gutgemacht?
Gehring Dennis @ 25.07.2007 11:56 CEST
hallo

unter der angegebenen tel.nummer hört man nur eine ansage, dass sie ungültig ist...
würde gern das a-bulletin abonieren. magst du/ihr meine mail weiterleiten?
merci

dennis gehring
ibergstr. 79
8405 winterthur
Reto Stauss @ 26.07.2007 08:22 CEST
Dennis, habe die Telefonnummer nochmal geprüft auf der letzten Ausgabe, sie stimmt und ist auch so im Telefonbuch. Melde Dich doch bitte brieflich bei ihnen, so wie sie es wünschen.
Thomas H. Lemke @ 22.12.2007 12:06 CEST
Zu dem Artikel aus dem März-Heft gibt's nun auch ein ganzes Buch von Astrid von Friesen: "Schuld sind immer die anderen" - Sehr lesenswert!
Reto Stauss @ 07.01.2008 11:07 CEST
@Thomas: Danke für den Hinweis!
tristezza @ 29.05.2008 12:18 CEST
Hallo Reto
Zu meinem Geburtstag habe ich ein Abo vom A-Bulletin geschenkt bekommen. Ich bin begeistert! Die ganze Aufmachung mit den handgeschriebenen Inseraten wirkt sehr persönlich und nah. Auch weiss ich irgendwie, dass ich für meinen persönlichen Lebensweg, der sich am wandeln ist, dort das Richtige für mich finden werde. Sei es beruflich oder wohnungstechnisch.

Apropos- wäre nicht wieder ein Exemplar fällig? ;o) Ich geh gleich mal meinen Briefkasten plündern...*gg*

Liebe Grüsse aus der Rosenstadt
tristezza
Reto Stauss @ 29.05.2008 13:03 CEST
@tristezza: ja, ich schätze das A-Bulletin auch als komplett eigenständige und orginelle Zeitschrift.
Zimmermann Arthur oberdorf 6 3665 Wattenwil @ 09.06.2008 17:38 CEST
Schicken sie mir Bitte einige Exemplare an obenstehende Adresse mit bestem Dank
Reto Stauss @ 16.06.2008 23:24 CEST
Alles zur Bestellung des A-Bulletins, soweit dieser Beitrag unklar war, findet sich hier:

Das A-Bulletin bestellen
m @ 18.06.2008 11:12 CEST
das a-bulletin begleitet mich schon seit jahren.
meine jetzige bleibe hab ich da gefunden (wohne seit 6 jahren da), etliche dinge getauscht, gefunden, gelesen, gelauscht, getröimt, getroffen..

ein wunderschönes, lebensbereicherndes magazin, das hoffentlich noch lange weterbestehen wird.

ich bin mir schon lange am überlegen, das a-bulletin jeweils zu digitalisieren (pdf) und per mail zu verschicken. (natürlich nur an rechtmässige abonennten des a-bulletin).
ich habe nämlich etliche kollegen, die am reisen sind und das a-bulletin trotzdem gerne dabei haben. zum beispiel auch wieder eine bleibe oder arbeit finden darin, wenn sie wieder (kurz) zurückkommen.
für die biete ich das jeweils schon an...
Reto Stauss @ 18.06.2008 21:29 CEST
@m: eine digitale Version resp. ein Webauftritt wäre dem Heftli schon zu gönnen, aber wir müssen, glaube ich, die Haltung der Macher akzeptieren, dass sie es aus der elektronischen Welt so gut wie möglich raushalten wollen ... was ja auch etwas hat.
m @ 18.06.2008 21:42 CEST
find ich voll in ordnung.

was ich hingegen doof finde ist, dass sie keine inserate akzeptieren, wo nur eine email draufsteht.

eine email ist eben gerade für herumtreibene vagabunden und telefon/natelverweigerer (da kenn ich einige davon;) meist die billigste und einfachste art, überhaupt irgendwie noch erreichbar zu sein... ein fixer telefonanschluss (ohne voip etc) kostet ja doch 25 fr pro monat in der schweiz...

aber es ist ihr entscheid und ich bin gottenfroh, machen die beiden immer noch mit herzblut dieses wunderbare blättli für uns !!!

ich würd ihnen auch sofort ein hosting sponsern, falls sie dies mal benötigen würden...
Jeannette Rosenberger @ 13.09.2008 15:54 CEST
Vielen Dank für den schönen Beitrag über Max Bill. Er hat mir den Zugang wieder geöffnet und das Herz aufgeweicht für die Idee" in welcher Form auch immer" die Welt schöner zu machen.
Malerin @ 27.09.2008 14:04 CEST
bin praktisch mit dem a bulletin aufgewachsen. bin jetzt mittlerweile 24 jahre alt und habe es auch schon als abo weitergeschenkt. es ist halt enorm abwechslungsreich, man findet perlen oder strapaziert die lachmuskeln...
Milani Angela @ 05.09.2010 23:58 CEST
Hallo, also das ist schon so wie ich das gelesen habe:
Das a-bulletin kann nicht hier online, sondern per Brief oder Telephon bestellt werden? Ausserdem habe ich das mit den Annoncen die Verrechnung bzw. Kosten pro Zeile noch nicht ganz verstanden.

MfG.
A. Milani
Reto Stauss @ 06.09.2010 14:40 CEST
@Milena: ich als Betreiber von dieser Website habe nichts mit dem A-Bulletin zu tun (ausser, dass ich Leser bin). Fragen oder Bestellungen können telefonisch oder per Brief durchgegeben werden.
Sandro @ 18.09.2010 13:41 CEST
Ja das A-Bulletin ist super... habe selber auch schon so manches gefunden ;-)
Johannes @ 17.12.2010 19:59 CEST
Hallo super netter kontakt. erste sahne so solls sein :-)
Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.